Home » Aktuelle Themen » Die Brummer sind los

Die Brummer sind los

Die rostbraunen kleineren Brummer, die sich jetzt gerade auf Suche nach Nistmöglichkeiten am Rolladenkasten oder Regallöchern begeben, sind keine Hummeln, sondern (meist) die roten Mauerbienen. Sie gehören zu den Wildbienen und sind nur 4-6 Wochen im Frühjahr aktiv. Nach der Begattung suchen die weiblichen Mauerbienen einen geeigneten Hohlraum und Nistplatz und säubern diesen für die Eiablage.

Die Mauerbienen legen für jede Eizelle eine Brutzelle an, die durch Wände aus Lehm und Speichel gegen andere Brutzellen abgrenzt ist. In diese Zellen werden Blütenstaub und Nektar eingelagert in Form von Pollen und einem Nektarbrei, auf dem dann das Ei ablegt wird. Die Mauerbienen überwintern als fertiges Insekt und mit den ersten Sonnenstrahlen im März schlüpfen die Tiere aus ihrer engen Behausung.

Weiterführende Webseiten zu diesem Thema:
Projekt Wildbienenschutz
Wildbienen.Info
Nabu (Rote Mauerbiene als Insekt des Jahres 2019)

Comments are closed.